september 2023 | ii

Markus 9, 30-37

Licht ohne Schatten

Als Jesus mit seinen Jüngern in Galiläa unterwegs war, sprach sich überall herum: Da ist einer, der öffnet den Blinden die Augen und sogar die Sehenden sehen jetzt anders. Bei ihm finden Menschen, die enttäuscht und ohne Hoffnung sind, Worte von denen sie leben können.

Jesus verspricht uns nicht den „Himmel auf Erden“, vielmehr einen Weg, der auch steinig sein kann und an Abgründen vorbeiführt… Wie so oft: Worte erklären hier wenig. Man muss sich selbst auf den Weg machen. Wir kennen das  Ziel, das uns als Licht ohne Schatten zugesagt ist – als der neue Tag, der niemals endet.

Wenn wir gemeinsam unterwegs sind, tiefer vertrauen und mutiger zu hoffen wagen, sind wir auf dem Weg, auf den uns Jesus einlädt, ihn mit ihm zu gehen.

Pater Eryk Kapala OFM
Manfred Reichgeld

Gedanken zum Evangelium

Dezember 2023 | ii

Dezember 2023 | ii

Lukas 3, 10-18 Geborgen in Gott Wenn es uns mehr und mehr gelingt, unsere Existenz allein auf Gott zu setzen und daran glauben, dass es so gut ist, folgen wir dem Leben, das in Christus begonnen hat. Wir nähern uns dem Geheimnis des menschlichen Daseins, das sich in...

mehr lesen
Dezember 2023 | i

Dezember 2023 | i

Lk 21, 25-36 Menschensohn Das 21. Kapitel des Lukas-Evangliums spricht vom Kommen des Menschensohnes am Ende der Zeiten. Jesus sagt: „Dann werden sie den Menschensohn kommen sehen in einer Wolke mit großer Macht und Herrlichkeit.“ Menschlich zu leben, die...

mehr lesen
November 2023 | ii

November 2023 | ii

Markus 13, 24-32 Unvergängliche Worte Jesus sagt: „Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen“ (V31). Entscheidend in diesem Satz ist die Verheißung, dass die Zukunft bestimmt sein wird von den unvergänglichen Worten Jesu. Der Glaube der...

mehr lesen
November 2023 | i

November 2023 | i

Markus 12, 28-34 Das erste Gebot Das Markus-Evangelium spricht im 12. Kapitel vom gelungenen Sein des Menschen, der in der Gottes- und Nächstenliebe  seine ihm zugedachte Bestimmung entfaltet. Die Antwort Jesu auf die Frage des Schriftgelehrten nach dem ersten Gebot...

mehr lesen
Oktober 2023 | i

Oktober 2023 | i

Lukas 12, 15-21 Schätze im Himmel sammeln Das Evangelium erzählt von einem Mann, der in der Zeit der Ernte eigens seine Scheunen vergrößern lässt, um einen besonders guten Ertrag zu lagern... Dieses Streben, vorzusorgen und sich abzusichern, kennen wir aus eigener...

mehr lesen
september 2023 | i

september 2023 | i

Mk 7, 1-23 In und mit dir Wenn wir im Zusammenleben von Menschen davon sprechen, „füreinander da zu sein“, meinen wir damit Güte, Mut, Freude, Zuversicht, Liebe... In genau diesen Worten drückt sich zusammenfassend die Botschaft Jesu aus – und sein Angebot an uns: Der...

mehr lesen
August 2023 |ii

August 2023 |ii

Johannes 6, 60-69 Was antworten wir? Da fragte Jesus die Jünger „Wollt auch ihr weggehen? Petrus antwortete: „Zu wem sollen wir gehen?“ Jesus erfüllt nicht alle Wünsche – und Nachfolge geht nicht ohne das Kreuz. Neben der Realität des Todes steht die unendliche Liebe...

mehr lesen
August 2023 | i

August 2023 | i

Johannes 6, 41-51 Du bist die Antwort Jesus ist das Brot, das Leben gibt und Frieden stiftet und Fremde zu Schwestern und Brüdern macht: durch sein Wort, in der Eucharistie und in der Gemeinschaft der Kirche: „Ich bin das Brot des Lebens. Wer von diesem Brot isst,...

mehr lesen
Juli 2023 |ii

Juli 2023 |ii

Markusk 6, 7-13 Zur Freiheit berufen Jesus sagte zu seinen Jüngern „Wenn man euch an einem Ort nicht hören will, dann geht weiter.“ So wenig wie die Liebe können Hoffnung und Glaube erzwungen werden. Immer haben wir die Freiheit, ja oder nein zu sagen zu dem, was uns...

mehr lesen